You are using an outdated browser.


As of January 12, 2016[1], Internet Explorer 10 and older is no longer supported or updated by Microsoft, and are to be considered unsafe to use.

Please upgrade your browser to improve your experience.
Or even better use a newer browser:

Ref [1]: Microsoft: Support for older versions of Internet Explorer ends on January 12, 2016

Schutzmassnahmen im Kontext der Coronakrise

Wir haben strategische Massnahmen entwickelt, um während der Coronakrise weiterhin die Versorgung und Sicherheit aller PatientInnen auf hohem Niveau gewährleisten zu können. Bei Risikopatienten führen wir Coronatests im Rahmen von Hausbesuchen durch. Wir tun alles, um Sie, Ihre Angehörigen sowie unser Ärzteteam mithilfe standardisierter Sicherheitsvorkehrungen vor einer Infektion mit dem Virus zu schützen.

Gehen Sie bei einem Coronaverdacht bitte nicht ins Spital oder eine Arztpraxis. Wir sind rund um die Uhr unter Tel. 044 360 44 44 für Sie erreichbar.

Und bitte beachten Sie: Die Gesundheitsdirektion gibt uns strikt vor, bei welchen Personen ein Coronatest durchgeführt werden darf. 

Wann wird ein Coronatest durchgeführt?

Getestet werden nur Personen mit Symptomen einer akuten Erkrankung der Atemwege (z.B. Husten oder Atemwegsbeschwerden) und/oder Fieber ab 38° sofern sie zu einer der folgenden Gruppen gehören:

1. Personen mit einem erhöhten Komplikations-Risiko aufgrund bestimmter Kriterien:

  • über 65 Jahre alt
  • Hypertonie
  • Diabetes
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
  • Krebserkrankungen

2. Gesundheitspersonal, welches in Kontakt mit Patienten oder Bewohnern von Pflegeheimen steht

Bei Coronaverdacht: Unser Vorgehen

Vor dem Einsatz

  • Vor dem Einsatz werden Sie von einem unserer Ärzte telefonisch kontaktiert.
  • Im Verdachtsfall erscheint der Arzt mit Atemschutzmaske, Schutzbrille und Handschuhen bei Ihnen, auch Sie erhalten eine Maske.

Während des Einsatzes

  • Wenn nicht nötig, betritt der Arzt/die Ärztin nicht Ihre Wohnung, sondern nimmt den Abstrich für den Coronatest im Eingangsbereich ab.
  • Wir achten grundsätzlich penibel auf die professionelle und häufige Desinfektion unserer Hände, aller Materialien und Instrumente bzw. die sachgerechte Entsorgung von Einwegmaterial.

Nach dem Einsatz führt der Arzt folgende Hygienemassnahmen durch

  • Ausserhalb Ihrer Wohnung wird vor der Abfahrt das gesamte Einsatzmaterial desinfiziert.
  • Alle kontaminierten Einweg-Materialien werden sicher in einem separaten Behälter im Auto deponiert.

Coronavirus-Abstriche

  • Die Auswertung der Abstriche erfolgt durch ein Labor in Zürich.
  • Die Testresultate sind ca. 4-5 Tage später verfügbar. Wir informieren Sie nach Eingang des Ergebnisses umgehend telefonisch.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Notfall

Switch to English